Rezension: Trust Again (Bd. 2) von Mona Kasten

Format: Broschiert Preis: 12,99€ Seitenanzahl: 460 ISBN: 978-3-7363-0249-5 Verlag: LYX
Klappentext: In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...
Nach dem grandiosen ersten Band bin ich mit entsprechend hohen Erwartungen an Teil 2 herangegangen und freue mich nun sagen zu können, dass ich definitiv nicht enttäuscht wurde! Auch wenn der zweite Teil durch seinen ganz eigenen Charme überzeugen konnte, hatte man trotzdem das Gefühl, dass beide Teil in Verbindung eine runde Sache ergeben und zusammenpassen. 

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, da ich wieder eben jenes Feeling, wie schon bei Band 1 gespürt hatte. Ich war sofort wieder in die vertraute Welt mit vielen altbekannten Charakteren eingetaucht und hatte keine Schwierigkeiten. Mona hat nun auch mit 'Trust Again' bewiesen, dass sie einfach weiß, wie man gefühlvolle und liebenswerte Geschichten schreibt. Wenn die Stimmung eben noch sehr gedrückt und emotional war, so kann es keine zwei Zeilen später schon wieder sehr humorvoll sein. In dem Fall sollte man sich schon vorher überlegen, ob man nicht noch eine zusätzliche Versicherung für seine Lachmuskeln abschließt. ^^

Dawn besitzt einfach ein charakterliches Gesamtpaket, da sie als Charakter eben sehr stimmig und originell wirken lässt. Auch wenn man Dawn so manche Eigenschaften oder Hobbys gar nicht zuordnen würde, finde ich diese umso passender. Sie gehört vielleicht eher zu der ruhigen Sorte von Mensch, aber stille Wasser sind ja bekanntlich tief. Dieser Spruch passt bei ihr irgendwie, wie Arsch auf Eimer. ^^ Gegen Ende hin hatte ich dann tatsächlich noch einige Differenzen mit Dawn, da mir ihr Handeln gegenüber Spencer irgendwann doch gegen den Strich ging. Spencer war mir durchgängig sympathisch und konnte mein Herz komplett für sich einnehmen. Er ist einfach unglaublich charmant und hilfsbereit - zum dahinschmelzen. Er ist eben nicht dieser typische BadBoy, da er Dawn unmissverständlich klar macht, dass er sie will. Nicht durch Kontrollzwang oder Ähnliches, sondern durch ganz schlichte und nette Gesten. 

Auch Allie und Kaden sind in Band zwei wieder mit dabei und spielen immer noch eine wichtige Rolle. Klar stehen Dawn & Spencer im Vordergrund, aber trotzdem geraten sie eben nicht in Vergessenheit. Richtig toll fand ich es, dass wir bereits in diesem Büchlein eine Menge über Sawyer und ihre Persönlichkeit erfahren. Auch wenn sie ein bisschen kompliziert ist, freue ich mich nun schon mega auf ihre Geschichte, da sie wahrscheinlich nochmal etwas frischen Wind in die Again-Reihe bringen wird. ^^

Zum Schluss hin, hätte ich mir dann tatsächlich noch etwas mehr erhofft. Ich habe geblättert und geblättert, aber nur noch die Leseprobe zu Teil 3 gefunden. Aber man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist. Den einzigen Kritikpunkt, denn ich bisher in der Again-Reihe finden konnte, ist die Vorhersehbarkeit. Keine Wendung konnte mich in geringster Weise überraschen, da ich leider schon vorher damit gerechnet hatte. Oftmals waren diese einfach zu logisch oder klischeemäßig.

"Er flüsterte meinen Name, als litt er unter Qualen, die nur ich beenden könnte." 
~ Trust Again, Seite 69

Eine sehr gelungene Fortsetzung, die das Niveau von Band 1 aufrechterhalten und bestätigen konnte. Der Schreibstil war wieder einmal grandios und teilweise richtig lustig. Auch mit dem 2. Teil kann man nicht viel falsch machen, wobei man beachten sollte, dass es auch hier wieder zu einigen klischeemäßigen Wendungen kommt. 

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. 



Vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Huhu,
    Ich bin genau wie du seeeehr zufrieden mit dem Buch wie du.
    Obwohl ich echt hohe Erwartungen nach Begin again hatte :)
    Gaaanz liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meli! :)
      Ja - meine Erwartungen waren auch sehr hoch, aber Trust Again konnte da ohne Probleme mithalten! c: Ich bin mir auch sehr sicher, dass Band 3 ebenfalls grandios werden wird. :D

      Liebste Grüße,
      Vanessa ♥

      Löschen