Bookish Sunday #1

Die Liebe Ines von The Call of Freedom and Love hat vor kurzem eine neue Aktion gestartet, bei der ich gerne mitmachen möchte. Jeden Sonntag stellt Ines eine Frage bzw. eine Aufgabe (außer jeden fünften Sonntag - da gibt es 2), die man dann auf seinen Blog beantwortet. Also ganz ähnlich, wie zum Beispiel der Top Ten Tursday oder Gemeinsam Lesen. 


Was ist dein Lieblingsgenre und wieso?


Oh man - das ist eine wirklich gute Frage. Wenn ich mir so meine Lesemonate (die ich allerdings auch mal hochladen sollte :D) anschaue, sehe ich hauptsächlich New Adult oder Young Adult. Beides mag ich sehr gerne, auch wenn ich wahrscheinlich wirklich mal ne Pause brauche, weil mir diese immer gleichen und klischeemäßigen Handlungen langsam zum Hals raushängen. ^^ Das Genre, was ich allerdings am allermeisten liebe sind Dystopien! *-* (Zählen Dystopien überhaupt als eigenständiges Genre? :D) Ich denke, ich lüge nicht, wenn ich sage, dass meine Buchsuchtphase erst mit 'Die Tribute von Panem' wieder so richtig angefangen hat. *schmacht* Ich finde es irgendwie total interessant über Gesellschaften zu lesen, die in der Zukunft spielen und eben nicht so Friede, Freude, Eierkuchen sind und sich ins Negative entwickeln. Zum Glück habe ich momentan einige ungelesene Dystopien in meinem Buchregal, weshalb ich demnächst mal wieder zu solchen Büchern greifen werde. :)
Seit ihr auch solche Dystopie-Junkies wie ich oder hängt euch dieses Genre schon zum Hals raus? :D 

Kommentare:

  1. Ich steh auch sehr auf Young Adult, aber oft bin ich auch von den immer gleichen Handlungen gelangweilt :D:D

    Aber momentan stehe ich auch komischerweise total auf Fantasy :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara! :)
      Diese klischeemäßigen Handlungen sind irgendwann wirklich nervig, auch wenn ich mir immer wieder einrede, dass sie doch irgendwie zu solchen Geschichten dazu gehören. :D
      Vielleicht sollte ich auch mal wieder zu einem Fantasy-Buch greifen... Ist nämlich schon etwas länger her. ^^

      Liebste Grüße,
      Vanessa ♥

      Löschen
  2. Hi Vanessa :) Freut mich das du mtimachst!
    Ja, Dystopien sind auch meine liebsten Bücher. Da gibt es einfach soo gute bei, aber meine Liebe fing auch bei Tribute von Panem an. Oder durch die Auswahl, habe beides ziemlich zeitnah gelesen. Seitdem bin ich Feuer & Flamme dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines! :)
      Ich freu mich auch. :D Sollte ich erwähnen, dass ich mal mein ganzes Zimmer mit Tribute von Panem Postern vollgekleistert hatte? Nein. :D Dystopien sind einfach genau meins. *-*

      Liebste Grüße,
      Vanessa ♥

      Löschen
  3. Huhu,

    Mit diesen Adult Genren kann ich gar nichts anfangen oder nicht so wirklich. Für mich sind das alles Jugendbücher. Aber ich bleibe da lieber im normalen bereich. Würde mal behaupten, dass ich selten zum Adult Genre greife.

    Dystopien mag ich auch sehr, aber nicht gerade in Form von Panem. Eher was sanfteres. Ich seh sie auch immer einzeln obwohl sie vermutlich streng genommen zum Genre Sience Fiction gehören, aber ich les meistens nur Dystopien. Sonst selten Sience Fiction.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/08/07/bookish-sunday-3-lieblingsgenre/

    lG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly! :)
      Zusammenfassend kann ich sowieso von mir behaupten, dass 80% der Bücher in meinen Regal eigentlich Jugendbücher sind. :D Was verstehst du bei Dystopien unter sanfter? Nicht so gewalttätig? Vielleicht hast du ja ein paar Beispiele! :)
      Ich schau mal bei dir vorbei!

      Liebste Grüße,
      Vanessa ♥

      Löschen
    2. Ja nicht so gewaltätig. Eher so Maddie, Selection oder sowas. Halt auch nicht so kalt und düster.

      Löschen