Rezension: Feuer & Flut von Victoria Scott

TITELFormat: Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 16,99€
Seitenanzahl: 448
ISBN: 978-3-570-16293-4
Verlag: cbt (Text- und Bildquelle)

Klappentext: Ein atemberaubendes Wettrennen um Leben und Tod
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …


Meinung

Nachdem ich viel Positives über "Feuer & Flut" gelesen hatte und sowohl Klappentext als auch Cover mein Interesse geweckt hatten, musste das Buch unbedingt bei mir einziehen. Das Buch ist neben den obligatorischen Kapiteln auch in drei Abschnitte gegliedert, welche die drei "Etappen" im Buch sehr gut unterteilen. Die Kapitel und Abschnitte sind zusätzlich mit einer Feder gestaltet, welcher auch im Buch einer Bedeutung zugeteilt ist. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Tella, weshalb man zu Beginn der Geschichte genauso ahnungslos ist wie sie, was es mit dem Brimstone Bleed auf sich hat. Trotzdem wird man nicht komplett im Dunkeln gelassen und erfährt im Verlauf bzw. gegen Ende, die Hintergründe und den Zweck des Brimstone Bleed. Tella ist mir von Anfang an sympathisch, da sie alles dafür tun würde, um ihren Bruder zu retten. An Tella mag ich auch, dass sie ein gesundes Urteilsvermögen besitzt und nicht naiv ist (wenn man mal davon absieht, dass sie Nagellack zum Brimstone Bleed mitnehmen will :D). Guy fand ich zu Beginn etwas komisch, was aber an seiner verschlossenen Art lag. Er öffnet sich nicht sofort und wirkt oft mysteriös, was sich aber zum Ende des Buches legt. Durch die Pandoras hat mir die Geschichte noch einmal besser gefallen und wie vielen hat es mir besonders Tella's Pandora angetan. Außerdem konnte sich die Story so nochmal von Ähnlichkeiten zu z. B. " Die Tribute von Panem" distanzieren. Auch habe ich den Schreibstil der Autorin als  recht angenehm empfunden, weshalb ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. 
Cover

Das Cover ist mit dem schwarzen Hintergrund eher schlicht gehalten, jedoch fungiert der Titel hier als Eyecatcher sehr gut! 
Fazit

Wenn man einmal mit dem Buch angefangen hat, kann man gar nicht mehr aufhören und es entwickelt sich zu einem echten Pageturner. Das Buch konnte mich mit seiner Geschichte überzeugen und ich kann es euch guten Gewissens empfehlen! 

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. 


Liebste Grüße,
Vanessa <3



Hiermit möchte ich mich Entschuldigen, dass ihr jetzt so lange nichts von mir gehört habt, aber bei mir hatte die Schule wieder angefangen und ich bin jetzt offiziell in der EF (10. Klasse) am Gymnasium. Das ich so wenig Zeit habe, liegt einfach daran, dass ich mich in diesem Schuljahr für viele Kurse angemeldet habe und sich das dann auch in meinem Stundenplan wiederspiegelt. 3x 8h und 2x 6h in der Woche ist (momentan) nicht sehr tragisch, jedoch ist in meiner Umgebung gerade alles (aber auch wirklich alles!) mit Umleitungen zugeklatscht, dass ich z. B. nach der 8. Stunde ganze 2h bis nach Hause brauche. Ohne Umleitungen wäre es ca. 1h, was noch okey ist, aber 2h? Deshalb fehlt mir momentan einfach die Zeit, was ich eigentlich sehr Schade finde! Ich hoffe, dass sich das mit den Umleitungen bald ändert und ich einfach wieder mehr Zeit für den Blog etc. finde.

Vanessa :)

Kommentare:

  1. Freut mich, dass es dir gefallen hat. Ich kam leider mit der Protagonistin nicht klar. Sie hat mich total genervt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade! Ich mochte Tella eigentlich ganz gerne. Aber Geschmäcker sind ja verschieden und das ist auch gut so. :D

      Liebste Grüße,
      Vanessa :)

      Löschen
  2. Hallo Vanessa,
    schön, dass es dich auch so begeistern hat. Ich war auch ganz hin und weg und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
    Und mach dir keinen Stress wegen dem bloggen, irgendwann sind die Baustellen dann auch fertig ;)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war aber auch ein schönes Buch. :D
      Und Danke für deinen lieben Kommentar!. c:

      Liebste Grüße,
      Vanessa :)

      Löschen
  3. Hallo,
    Ohh das Buch will ich auch haben *herzchenaugen* :D
    Schöne Rezension! :)
    Liebe Grüße, Denise.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Dann steht das Buch hoffentlich auch ganz oben auf deiner Wunschliste! :D

      Liebste Grüße,
      Vanessa :)

      Löschen
  4. Hi :D
    Das Buch habe ich auch noch auf der Wunschliste, ich habe schon soviel davon gehört und deine Rezi hier macht jetzt auch total lust! :D

    Übrigens folge ich deinem Blog jetzt :D

    Liebe Grüße
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar und Follower werden! :)
      Ich werde auch demnächst mal bei dir vorbeischauen. c:

      Liebste Grüße,
      Vanessa :)

      Löschen
  5. Hii <3
    Es freut mich ja mega, dass dir das Buch so gut (wie mir) gefallen hat!!!!

    Die Fortsetzung kommt übrigens schon Ende November, und nicht Frühjahr 2016 wie's hinten steht!!!
    Ist da nicht cool?! *.*

    LG<33
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, ich weiß!!! *-*
      Ich habe auch schon mitbekommen, dass der Erscheinungstermin vorverlegt wurde!
      Einfach mega! <33

      Liebste Grüße,
      Vanessa <333

      Löschen