Rezension: Nur drei Worte von Becky Albertalli


Format: ebook Preis: 11,99€ Seitenanzahl: 320 ISBN: 978-3551556097 Verlag: Carlsen
Klappentext: Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.
Kaufen! | Leseprobe.

Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt, weil das mein erstes Buch war, welches sich mit dem Thema Homosexualität auseinander gesetzt hat. Umso überraschter war ich, dass mir das Buch so gut gefallen hat. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Stunden durchgelesen, weil mich die Geschichte so gefesselt hat. Um das bei mir zu erreichen, musste die Autorin keine spannungsgeladene Story abliefern. Klar gab es Stellen, an denen ich gespannt war, wie es weitergeht, aber sie hat es geschafft, mich mit einer so erfrischenden und wundervollen Geschichte mit einem sehr brisanten Thema zu fesseln. Ich konnte mich sehr gut in die Gedanken von Simon hineinversetzen, aus dessen Sicht wir die Geschichte verfolgen. Homosexualität ist nun einmal ein Thema, was immer wieder für Diskussionen sorgen wird. Leider! Dabei sollte es eigentlich genauso normal sein wie Heterosexualität. Diesen Punkt greift die Autorin sehr schön auf. Nach Simons und Blues Ansicht sollte sich jeder outen, egal ob hetero, homo oder bi. Ein wirklich schöner Grundgedanke, wie ich finde. In der Geschichte werden sehr realistisch die Gefühls- und Gedankenwelt von jemanden wie Simon bzw. Blue dargelegt. Die Überwindung zu einem Coming-out, Angst vor den Reaktion der Liebsten... Immer wieder muss ich darüber nachdenken, wie einfach es doch für uns ist, wenn wir sagen: 'Hey Mama, dass ist mein neuer Freund!'. Etwas ganz einfaches, über das sich niemand wundern würde, nur sieht das bei Simon und Blue ganz anders aus. Während des Lesens musste ich immer mal wieder innehalten und habe gegrinst wie ein Honigkuchenpferd, weil die Geschichte einfach so süß war. Man hat sich mit den Charakteren gefreut und war auch zusammen mit ihnen am verzweifeln - es war ein wirklich tiefgründiges aber auch wahnsinnig schönes Buch. Immer wieder hatte ich gegrübelt, wer Blue sein könnte und hatte am Ende auch mit einer meiner Vermutungen recht. Das Ende fand ich sehr schön. Es war perfekt gestaltet und für mich genau auf den Punkt. Auch Simons Freunde und Familie waren wirklich sehr interessant. Simons Familie ist schon ein kleines bisschen komisch, aber eher im positiven Sinn. Neben dem Thema Homosexualität spielen eben auch Themen wie Freundschaft und Zusammenhalt eine sehr große Rolle. Das einzige, was ich etwas komisch fand, waren Simons stetige Gefühlswechsel gegenüber einer Person, der ich in seiner Situation keinen einzigen positiven Aspekt abgerungen hätte. 


Das Cover finde ich eigentlich recht passend gewählt. Man merkt gleich, dass es sich um eine schöne Liebesgeschichte handelt. Der Titel des Buches gefällt mir besonders gut, weil er einen Bezug zur Geschichte aufbaut und viel mehr verbirgt, als man zu Beginn denken könnte.

Trotz anfänglicher Skepsis, hat sich das Buch für mich zu einem kleinen Geheimtipp entwickelt. Der Autorin ist es gelungen, solch ein ernstes Thema perfekt in ein Jugendbuch zu verpacken und mich von der Geschichte zu begeistern. Die Liebesgeschichte war wirklich sehr süß und realistisch beschrieben.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.



Vielen Dank an netgalley und den Carlsen Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Vanessa :)

    Deine Rezension hört sich so gut an, dass ich direkt Lust habe, das Buch auch zu lesen! "Nur drei Worte" landet auf jeden Fall auf meiner Wunschliste - danke für den Tipp ♥

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    P.S. Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel! Vielleicht hast du ja Lust mal vorbeizuschauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lisa! :)
    Du musst es unbedingt lesen!
    Sofort Kaufen! *-*
    Ich schau gerne mal vorbei! :)

    Liebste Grüße,
    Vanessa ♥

    AntwortenLöschen